Sehenswürdigkeiten in Arizona

Arizona gilt gemeinhin als der „Grand Canyon State“, hat jedoch noch weitaus mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten: State und National Parks können sich über den ganzen Bundesstaat hinweg sehen lassen, der von seinen roten Felsen und trockenen Wüsten geprägt ist.

Besonders bemerkenswert ist darüber hinaus der Süden Arizonas, in dem man riesige, wunderbare Kakteenfelder findet, wie man sie aus Film und Fernsehen kennt, in Kalifornien oder Nevada jedoch vergeblich sucht.

Sehenswürdigkeiten von Arizona auf einer Karte

Überblick der Sehenswürdigkeiten

Das Highlight von Arizona schlechthin ist natürlich der Grand Canyon, genauer gesagt der South Rim des Grand Canyons, da sich der Nordteil in Utah befindet. Der South Rim ist jedoch ohnehin der häufiger angesteuerte, da er im Rahmen der üblichen Routen durch den Südwesten einfacher zu erreichen ist.

Östlich davon findet man, ebenfalls an der Grenze zu Utah, das kleine Page, in dessen Umgebung man tolle Slot Canyons, Ausblicke auf die Wendungen des Colorado Rivers und einen Stausee in den Canyons antrifft.

Noch weiter im Osten wiederum wartet das wiederum aus zahlreichen Filmen sowie der Werbung bekannte Monument Valley auf seine Besucher.

Das zentrale Arizona wird von der Route 66 durchzogen, an der man vor allem in Seligman, Kingman und Oatman noch die ein oder anderen Überreste aus vergangenen Tagen findet. Hier sind auch Sedona, ein touristisch geprägtes Städtchen inmitten rot leuchtender Felsen, der Petrified Forest mit seinen versteinerten Baumstämmen sowie, im Nordosten, das Canyon de Chelly National Monument einen Abstecher wert.

Der Süden schließlich wird neben der Bundeshauptstadt Phoenix von den schon angesprochenen Kakteen geprägt. Die größte Vielfalt findet man im Organ Pipe Cactus National Monument vor, die breitesten Kakteenfelder befinden sich in der Nähe von Tucson im Saguaro National Park.

Weitere Abstecher kommen schließlich in die alte Westernstadt Tombstone sowie zum Chiricahua National Monument mit seinen einzigartigen Felsformationen in Frage. Von dort aus könnte man anschließend auch die Weiterfahrt nach New Mexico in Erwägung ziehen, wo sich unter anderem Sante Fe und das White Sands National Monument mit wieder einmal einmaligen Anblicken lohnen.

Grand Canyon National Park Kakteen USA Saguaro

Horseshoe Bend bei Page Monument Valley

Organ Pipe Cactus National Monument Chiricahua National Monument

Die Highlights von Arizona

*** Grand Canyon (South Rim)1-2 Tage
Was man bei einem Besuch von Arizona natürlich auf keinen Fall verpassen darf, das ist der Grand Canyon. Wenn irgendwie möglich, sollte man unbedingt eine Nacht im Grand Canyon Village verbringen, um einen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu Gesicht zu bekommen. Außerdem sind all die tollen Viewpoints in der Umgebung des Villages sowie die Fahrt entlang des Rims gen Osten über Desert View äußerst lohnenswert.

Mehr: Sehenswürdigkeiten am Grand Canyon

*** Saguaro National Park1-2 Tage
Wer bis zu zehn Meter hohe Säulenkakteen sehen möchte, muss in den Süden des Bundesstaats fahren, wo die Landschaft um Tucson herum von eben solchen Kakteen nur so strotzt. Die meisten von ihnen findet man im Saguaro National Park, der aus zwei Gebieten besteht, die beide sehr sehenswert sind.

Darüber hinaus hat auch Tucson als Stadt einiges zu bieten, das einen zweiten Aufenthaltstag wert sein könnte, zum Beispiel das Arizona-Sonora Desert Museum.

Mehr: Sehenswürdigkeiten im Saguaro National Park

*** Page & Umgebung2 Tage
Page als Stadt mag auf den ersten Blick aufgrund seiner absurd hohen Hotelpreise verschrecken, doch ihre Umgebung kann sich umso mehr sehen lassen: Von den Antelope Canyons über den Glen Canyon Dam und den Horseshoe Bend bis hin zu Lake Powell gibt es hier zahlreiche Natur- und Kulturwunder, die tolle Fotos hergeben. Auch zu The Wave, in Utah, sowie zum North Rim des Grand Canyons ist es von hier aus nicht weit.

Mehr: Sehenswürdigkeiten in Page

** Monument Valleyein halber Tag
Man kann sich darüber streiten, ob das Monument Valley nun mehr in Utah oder mehr in Arizona liegt. Für Besucher spielt das aber natürlich keine Rolle, denn die sich hier bietenden Ausblicke auf die Tafelberge erinnern an alte Western wie kaum ein zweiter Viewpoint im Südwesten der USA. Auch eine Runde durch das Tal kann sich lohnen.

Mehr: Sehenswürdigkeiten im Monument Valley

** Organ Pipe Cactus National Monument1 Tag
Die weite Anfahrt mag viele abschrecken, liegt das Organ Pipe Cactus National Monument doch fast an der Grenze zu Mexiko – aber die sich hier bietende Kakteenlandschaft ist jeden Umweg wert. Die Kulisse ist noch etwas bunter und abwechslungsreicher als im östlich gelegenen Saguaro National Park, zudem ist man meistens ganz alleine unterwegs. Freiheit, wie man sie sich vorstellt.

Mehr: Sehenswürdigkeiten im Organ Pipe Cactus National Monument

** Chiricahua National Monument1 Tag
Als „Wonderland of Rocks“ wird das Chiricahua National Monument ganz im Südosten von Arizona bezeichnet. Die Umgebung erinnert entfernt an ein dunkleres Bryce Canyon, vor allem die vielen balanced rocks regen dabei die Fantasie an und geben tolle Fotos ab. Eine Runde durch die Felslandschaft ist ein absolutes Muss.

Mehr: Sehenswürdigkeiten im Chiricahua National Monument

* Sedona1 Tag
Rote Felsen, die an das Capitol Reef erinnern, findet man im kleinen Sedona, das von eben solchen nahezu umringt ist. Die touristisch stark ausgebaute Region hält einem auf interessante Weise vor Augen, wie die Landschaft auch in Utah aussehen könnte, wenn State und National Parks sie nicht schützen werden. In mehrerlei Hinsicht sehenswert!

Mehr: Route durch den Süden Arizonas

* Route 661 Tag
Letztlich noch eine Erwähnung wert ist die Route 66, die einen etwas eigentümlichen Charme versprüht, auf den man sich einlassen muss. Nicht ganz leicht, da die Straße an sich keine wirklichen Sehenswürdigkeiten bietet, sondern eben einfach nur eine schlichte Straße ist – doch in Städten wie Seligman und Oatman findet man die ein oder andere charmante Ecke, die trotz des Fokus auf den Tourismus einen Blick wert sein kann.

Mehr: Sehenswürdigkeiten an der Route 66

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, für Ihre Reise in 2017 oder 2018
  • Erhältlich als Buch und eBook

Das könnte Sie auch interessieren

Reiseplanung USA Routen Reisekosten USA Kalifornien Utah Nevada