Caesars Palace

Das Caesars Palace zählt zu den älteren Hotels in Las Vegas, schon 1966 wurde es eröffnet. Das Alter ist dem gewaltigen Komplex jedoch nicht anzumerken: Sowohl für Hotelgäste als auch für Besucher wird hier so viel geboten wie fast nirgendwo anders…


Inhalt: HotelForum ShopsColosseumBacchanal BuffetZimmer & PoolsParken

Caesars Palace Foto

Das Hotel

Der Hauptgrund, warum das Caesars Palace im Gegensatz zu anderen älteren Hotels der Stadt bis heute seinen Status behaupten und sogar festigen konnte, ist wohl in der perfekten Lage zu suchen.

Zwischen dem Bellagio sowie dem Mirage und gegenüber dem Flamingo im Zentrum des Strips von Las Vegas gelegen – viel besser geht es nicht, wenn man die Stadt beziehungsweise eben jenen Strip zu Fuß erkunden will. Die ideale Ausgangsposition für einen Besuch.

Doch natürlich steckt noch mehr dahinter, wie man auch mit einem Blick auf die nicht weit entfernten, aber doch weitaus weniger renommierten Harrah’s oder Bally’s erkennt. Vor allem die zeitlose Gestaltung im Stile des Alten Roms weiß von innen wie außen zu begeistern.

Caesars Palace Las Vegas Shops

Die Forum Shops

Größte Attraktion ist hier erstaunlicherweise die Shopping Mall, „Forum Shops“ genannt, die optisch ihresgleichen sucht. Schon vor den Eingängen stimmen Statuen und Springbrunnen darauf ein, was einen drinnen erwartet: Eine „antike“ Innenstadt, in der man Las Vegas und seinen hektischen Strip ein paar Stunden lang vergessen kann.

Neben einem großen Aquarium und der kostenlosen „Fall of Atlantis“-Show (täglich von 11 bis 22 Uhr jeweils zur vollen Stunde) kann vor allem der regelmäßig zwischen Tag und Nacht wechselnde Himmel beeindrucken. Andere Hotels und Shopping Malls haben viele Elemente der Forum Shops inzwischen nachgeahmt, doch an das Original kommen sie nicht heran.

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, erhältlich als Buch und eBook

Colosseum

Natürlich darf im Alten Rom auch ein Kolosseum nicht fehlen und das findet man hier mit dem Colosseum at Caesars, einer Veranstaltungshalle. Sie wurde vor gut zehn Jahren zunächst für Auftritte von Celine Dion errichtet, durfte aber auch Cher und andere Sänger beheimaten.

Im Jahr 2018 treten hier unter anderem Elton John, Jerry Seinfeld, Rod Stewart und weiterhin auch Celine Dion auf.

Buffet Las Vegas

Das Bacchanal Buffet

Für viele vielleicht sogar das größte Highlight ist jedoch ein kulinarisches: Das Bacchanal Buffet. Das Frühstück kann sich bereits sehen lassen, doch was hier vor allem zu Lunch und Dinner serviert wird, lässt sich kaum in Worte fassen.

Nahezu alle erdenklichen Geschmäcker werden bedient, auch Seafood ist reichlich vertreten, zudem begeistert die liebevolle Anrichtung, die sich deutlich von dem Kantinenlook manch eines anderen Büffets unterscheidet.

Entsprechend groß ist der Besucherandrang, der sich auch im Preis widerspiegelt: Frühstück kostet derzeit 30$, Lunch 38$ und Dinner 53$, am Wochenende wird es noch teurer. Das ist angesichts des hier Gebotenen zwar absolut gerechtfertigt, aber eben doch deutlich mehr als bei Teilen der Konkurrenz.

Ein wenig sparen kann man mit dem Buffet of Buffets Pass, für den allerdings beim Bacchanal Buffet ein Aufpreis fällig wird.

Caesars Palace Las Vegas

Zimmer & Pools

Eine Übernachtung im Caesars Palace ist nicht ganz günstig, was der großartigen Lage, dem guten Service und natürlich auch dem großen Andrang geschuldet ist – das „Caesars“ ist ein klangvoller Name, mit dem es die jüngere Konkurrenz nur bedingt aufnehmen kann.

Realistisch sollte man pro Nacht auch in der Nebensaison um die 200 Euro einplanen, was in der Regel doch einen Tick mehr als etwa im Bellagio ist.

Im Gegenzug bietet selbst das günstigste Zimmer aber auch 44 m² Platz und der Einrichtung gelingt der schwierige Spagat zwischen dem Alten Rom und dem Komfort der Moderne.

Oft vergleichsweise günstig sind erstaunlicherweise die kleinsten Suiten, in denen bis zu vier Personen sehr gut unterkommen. Erholen kann man sich darüber hinaus an sagenhaften sieben, sehr schön gestalteten Pools.

Parken

Das Parkhaus befindet sich, wie fast immer, direkt hinter dem Hotel, allerdings muss man hier einen etwas größeren Umweg fahren, um es zu erreichen. Achten Sie auf die „Self-Parking“-Schilder, nicht „Valet“!

Kommt man aus Nordrichtung, nutzt man am besten spätestens ab der Sahara Avenue die parallel zum Strip verlaufende Industrial Road. Kurz vor der Interstate-15 biegt man auf den Frank Sinatra Drive ab, der einen zum Parkhaus führt.

Aus Südrichtung ist es etwas komplizierter; am besten bleibt man bis zur Tropicana Avenue auf der I-15 und fährt dann ebenfalls auf den Frank Sinatra Drive ab.

Auch für Hotelgäste werden im Parkhaus neuerdings Parkgebühren fällig: 12$ für bis zu 4 Stunden, danach 15$ pauschal pro Tag.

Caesars Palace im Überblick

  • Zentrale Lage mitten am Strip
  • Tolle Gestaltung von innen wie außen
  • Das derzeit beste Büffet in Las Vegas
  • Schöne Zimmer, sieben großartige Pools
  • Sehr gut für Familien mit entsprechendem Budget
  • Link: Hier klicken!
Empfehlenswerte Hotels in Las Vegas

  • Luxor, billig, aber schön und gut, nur etwas abseits
  • The Linq, günstigstes, gutes Hotel im Zentrum
  • The Mirage, sehr schöner Klassiker, ein „Wahrzeichen“
  • Paris, gehobenes Niveau, aber recht günstig und sehr zentral
  • Bellagio, ein Hauch Luxus zu häufig relativ fairen Preisen
  • Wynn, beste Wahl, wenn’s auch etwas teurer sein darf

Lesen Sie mehr über die Stadt:

Tags

Lesen Sie auch