Flagstaff

Flagstaff ist mit gut 70.000 Einwohnern die größte Stadt im nördlichen Arizona, vor allem bekannt als Zwischenstopp auf dem Weg zum oder vom Grand Canyon. In gut 120 km Entfernung zum South Rim kann man hier einigermaßen günstig übernachten, was auch der hohen Anzahl an Hotels & Motels an der Kreuzung von Interstate 40 & 17 geschuldet ist.

Dabei ist es nicht so, als hätte Flagstaff nur das zu bieten: Zahlreiche weitere Ziele, wie etwa Sedona oder Page, befinden sich in der Umgebung. Aber auch die Stadt selbst wirkt recht hip, nicht zuletzt dank der hiesigen Ansiedlung der Northern Arizona University.

Darüber hinaus ist Flagstaff im Vergleich zu den typischen Wüstenstädten Arizonas sehr grün, was in ihrer Lage begründet liegt: Auf 2100 Meter Höhe wächst eben doch noch etwas mehr im staubtrockenen Tal. Im Winter kann das allerdings auch starke Schneefälle und im Sommer schwere Waldbrände bedeuten…


In diesem Artikel: HotelsSupermärkteTankstellenRestaurants

Flagstaff Arizona im Schnee

Hotels & Motels

Über fünfzig Unterkünfte findet man im Stadtgebiet, darunter natürlich zahlreiche Filialen all der üblichen Ketten. Dadurch ist für fast jeden Geschmack und in fast jeder Preisklasse etwas dabei, obwohl man natürlich in der Hauptsaison aufgrund der enormen Beliebtheit des Grand Canyons mitunter mit leicht überdurchschnittlichen Preisen rechnen muss.

Dennoch: Wer nicht direkt im Grand Canyon Village übernachten kann oder möchte, findet hier die beste Auswahl!

Empfehlenswerte Hotels in Flagstaff:

$ Econo Lodge University: Ein einfaches, recht „uriges“ Motel, das in puncto Sauberkeit aber keine Abstriche macht, auch die Zimmer wirken relativ neu. Zentral gelegen und meistens unschlagbar günstig.

$ Sleep Inn: Nächstbeste Option ist das wesentlich schöner und moderner eingerichtete Sleep Inn, bei dem es sich um ein Hotel, nicht um ein Motel handelt. Kleiner Haken: Die Lage direkt an der Kreuzung der Interstates.

$$ Comfort Inn: Ebenfalls nahe der Kreuzung, aber ruhiger und positiv urig eingerichtet. Dass es Teil der großen Kette ist, merkt man dem Gebäude von außen sowie der Lobby von innen nicht an.

$$ Holiday Inn Express: Wie immer ist das HIE eine sehr gut Wahl, wenn man einen Kompromiss zwischen Preis und Komfort sucht. Ordentliche, relativ große Zimmer, auch das Frühstück geht in Ordnung.

$$$ Hampton Inn: Unsere Lieblingskette im Südwesten ist derzeit Hampton Inn und da stellt auch die hiesige Filiale keine Ausnahme dar. Der Preis kann es im Sommer in sich haben, dafür überzeugen der Komfort, die Ruhe und die einladende Atmosphäre.

$$$ Drury Garden Inn: Fast das Gleiche gilt für das – ohnehin erstaunlich ähnliche – Drury Garden Inn, in dem man fast alles findet, was man auch aus europäischen Hotels der gehobenen Mittel- bis Oberklasse gewohnt ist.

Supermärkte

Aufgrund der Größe und der Bedeutung der Stadt ist die Auswahl an Supermärkten bestens: Von äußerst billig bis ordentlich teuer findet man zahlreiche Filialen der bekannten Ketten – und von denen mitunter sogar nicht nur eine.

$ Walmart Supercenter: Wie immer die beste Wahl, wenn man auf niedrige Preise wert legt oder aber mehr als bloß Lebensmittel sucht – denn Walmart ist im Grunde ein Supermarkt, Kaufhaus und Baumarkt in einem. Eine Filiale an der Kreuzung der Interstates, eine zweite leicht östlich des Zentrums an der I-40 gelegen.

$$ Safeway & Co.: Aufgrund der großen Auswahl ist es kaum nötig, für die mittlere Preisklasse eine Empfehlung auszusprechen, denn mit Bashas‘, Fry’s und mehreren Safeways findet man quasi überall in der Stadt gute Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel. Am einfachsten ist der Safeway im University Plaza Shopping Center zu erreichen – an der Kreuzung der Interstates nach Norden abfahren und dann ein Stück geradeaus.

$$$ Whole Foods: Sogar einen Whole Foods findet man hier, was dem bereits erwähnten leicht „hippen“ Lebensgefühl der Stadt zu verdanken ist. Wer Bio & Co. sucht, wird ein Stück östlich des Stadtzentrums fündig, 320 S Cambridge Lane. Mit unter anderem Sprouts Farmers Market gibt es sogar noch ein paar Alternativen.

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, erhältlich als Buch und eBook

Tankstellen

Ebenfalls nicht viele Worte verlieren muss man über das Thema Tankstellen, denn die findet man an jeder Ecke: Shell, Circle K, Giant, Fry’s, 76 und viele andere sind nicht zu übersehen. Die Preise bewegen sich mehr oder weniger auf einem Niveau, auch wenn die etwas weniger bekannten meistens einen Tick günstiger sind.

Ausblick auf den Grand Canyon

Restaurants & Fast Food

Und schließlich ist Flagstaff auch ein Fest für Fast-Food-Fans, die hier außer In-N-Out beinahe jede nennenswerte Kette des Westens besuchen können: Wendy’s, Quiznos, Smashburger, Sonic, Burger King und wie sie alle heißen. Sie ballen sich im Zentrum rund um die Universität, aber auch im Nordosten in und um die nette Flagstaff Mall herum findet man etliche.

$$ Smashburger: Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, für uns ist neben Wendy’s aber Smashburger erste Wahl, das – vergleichbar mit Five Guys – dem Kunden zahlreiche Optionen bei der Kreation seines Burgers bietet. Nicht superbillig, aber sehr schmackhaft! Im Zentrum, nahe der Universität.

$$ Galaxy Diner: Ein wirklich urtypisches Diner, im Stil der 50er-Jahre, wie man es aus unzähligen Filmen und TV-Serien kennt. Die Portionen sind groß, das Essen fett- und / oder zuckerreich, aber es schmeckt und die Kulisse stimmt noch dazu. Leicht nördlich des Zentrums nahe der Route 66.

$$ Fat Olives: Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, legt das Fat Olives etwas weniger wert auf die Sättigung des Gastes (die hier allerdings auch sichergestellt ist) als auf den Geschmack. Leckere Pizzen zu fairen Preisen, im Osten der Stadt.

$$ MartAnne’s Burrito Palace Zum Abschluss dieser kleinen kulinarischen Rundreise geht es bei MartAnne’s nach Mexiko, das mit seinen authentischen Gerichten überzeugt. Wie immer die kleine Warnung: Was man in Europa als „mexikanisch“ versteht, hat mit der Realität nicht viel zu tun und das Original ist nicht jedermanns Geschmack. Wer’s mag, wird im Stadtzentrum von Flagstaff an der Route 66 bestens versorgt.

Ziele in der Umgebung

Tags

Lesen Sie auch