Hotels, Motels & Campingplätze am Highway 1

Der Highway 1 in Kalifornien gilt als eine der schönsten Straßen der Welt und entsprechend groß ist der Besucherandrang von Frühling bis Herbst. Zugleich jedoch lebt die Straße von ihrer Natürlichkeit, was vor allem in der Big-Sur-Region eine relativ geringe Zahl an Hotels, Motels und auch Campgrounds bedeutet – und die wenigen Übernachtungsmöglichkeiten verlangen entsprechend hohe Preise bei oft mittelmäßiger Qualität.

Hier lesen Sie daher, welche Unterkünfte und Campingplätze von Monterey über San Simeon bis San Luis Obispo und Umgebung man guten Gewissens empfehlen kann!

Hotel in Monterey

Hotels & Motels

Üblicherweise ist es sinnvoll, sich den Highway 1 so einzuteilen, dass man einen Tag in Monterey und seiner Umgebung (Carmel-by-the-Sea, 17-Mile Drive, Point Lobos State Reserve) verbringt, einen zweiten im Abschnitt der Big-Sur-Region bis San Simeon (mit seinem Hearst Castle) widmet und sich am dritten Tag dann die Strecke von San Luis Obispo bis Santa Barbara vornimmt.

Sinnvollerweise übernachtet man bei dieser Planung also einmal in der Nähe von Monterey, einmal zwischen San Simeon und San Luis Obispo sowie eventuell ein drittes Mal in Santa Barbara.

Dabei gilt: Je näher an der Küste, je geringer die Auswahl an Unterkünften und je größer der Andrang, desto höher die Preise: Selbst sehr einfache Motels sind vor allem an den Wochenenden von Mai bis September kaum für unter 150$ die Nacht zu bekommen. Im Gegenzug kann man in der Nebensaison und unter der Woche häufig aber auch schon für um die 75$ die Nacht ruhig schlafen.

Gut und günstig geht es in Monterey zum Beispiel oft in der Lone Oak Lodge, wer ein bisschen mehr Geld ausgeben will, schläft bestens im Inn By the Bay. Als Alternative zu Monterey könnte man das etwa 30 km entfernt im Inland liegende Salinas in Erwägung ziehen, das aufgrund des geringen Andrangs häufig erträglichere Preise bietet, was jedoch nur bei sehr hohem Besucheraufkommen eine Überlegung wert sein sollte.

Motelzimmer USA

Ähnlich abwägen muss man in der Gegend um San Simeon und Morro Bay herum, zu dem man auch Arroyo Grande und Santa Maria noch zählen könnte, um eine möglichst breite Auswahl zu haben. Die beste Option stellt in der Regel das im Grunde nur aus Motels bestehende San Simeon dar, in dem zum Beispiel das Sands by the Sea oder die San Simeon Lodge absolut in Ordnung gehen und auch im Sommer teilweise für unter 100$ die Nacht zu haben sind.

Muss oder will man in Richtung Morro Bay ausweichen, sind das Pleasant Inn und das Beach Bungalow Inn eine gute Wahl. Eine Alternative für den Notfall findet sich auch hier etwa 30 km im Inland mit Atascadero, wo zum Beispiel das Holiday Inn Express großartige Qualität zu fairen Preisen bietet. Toll ist zudem das Madonna Inn in San Luis Obispo mit ausnahmslos individuell gestalteten Zimmern.

Schwieriger wird es, eine günstige Übernachtung in der Nähe von Santa Barbara zu finden, das ohnehin zu den teuersten Städten in Kalifornien zählt. Ordentlich und gut bezahlbar sind hier häufig noch das Lemon Tree Inn und das Mason Beach Inn, deutlich unter 150$ kommt man aber nur selten unter.

Eine Überlegung sollte es daher wert sein, in Richtung Los Angeles weiterzufahren, wo man zum Beispiel in Thousand Oaks recht günstige Unterkünfte wie etwa das dortige Best Western findet.

Motel San Simeon

Campingplätze am Highway 1

Auch um Campingplätze ist es am Highway 1 trotz einiger State Parks und sehr viel Natur nicht allzu gut bestellt, denn auch hier stehen Nachfrage und Angebot leider (oder zum Glück, wie man’s nimmt) in keinem Verhältnis.

Zu den mit Abstand größten Plätzen im Big-Sur-Gebiet zählt der Campground im Pfeiffer Big Sur State Park, der Platz für über 120 RVs bietet. Reservierungen sind sieben Monate im Voraus online möglich und im Sommer zu empfehlen. Simple Ausstattung und mit 35$ die Nacht für einen State Park recht teuer.

Ebenfalls eine Option können der Limekiln State Park und der tolle Kirk Creek Campground darstellen, die aber deutlich kleiner ausfallen, weshalb rechtzeitige Reservierungen fast immer Pflicht sind. Auch hier einfache Ausstattung und 25$ die Nacht für einen Stellplatz.

Etwas leichter wird es außerhalb beziehungsweise am Rande von Big Sur: Zwischen Morro Bay und Santa Barbara gibt es mehrere schöne und oft ausreichend große Campgrounds, zum Teil sogar direkt am Strand – besonders sind hier der El Capitán State Beach und der Refugio State Beach hervorzuheben.

Einen Tick schwieriger ist es in der Umgebung von Monterey, hier geht aber zum Beispiel der KOA Campground in Prunedale in Ordnung und bietet gute Ausstattung.

Lesen Sie auch

Close