New York Sehenswürdigkeiten: Top 10 Tipps für Manhattan

Times Square Bild

Es gibt viele bemerkenswerte Städte in den USA, doch mit kaum einer verbinden auch Europäer so viel wie mit New York – selbst das von unzähligen Hollywood-Filmen und TV-Serien noch stärker abgefilmte Los Angeles kann da nicht mithalten. Kein Wunder, steht doch insbesondere Manhattan mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten für das Klischee des Amerikanischen Traums: In LA kann man es vielleicht vom Kellner zum Seriendarsteller schaffen, doch hier, an der Ostküste, scheint der Glaube an den Aufstieg vom Tellerwäscher zum Millionär wirklich noch so verbreitet wie nirgendwo anders in diesem Land. Im Guten wie im Schlechten.

New York Hotels3 Tage in New YorkFlughäfen in New YorkBillige Flüge nach New York findenBeste Reisezeit für New YorkU-Bahn und Busse in New YorkShopping in New York

Auch Urlauber bekommen ein klein wenig von diesem Gefühl mit, denn wo in Kalifornien eine betonte Lässigkeit und häufig übertrieben wirkende Herzlichkeit die Atmosphäre ausmachen, wirkt im Nordosten des Landes, und vor allem in Manhattan, jeder Einheimische stets in Eile – was vermutlich negativer klingt als es tatsächlich ist.

In Wirklichkeit nämlich begeistert NYC, der Big Apple, mit seiner Skyline, die das Stadtbild prägt wie nichts anderes, aber auch mit zahlreichen sehenswerten Museen und Theatern sowie natürlich dem wundervollen und in Anbetracht seiner Umgebung so fremd wirkendem Central Park.

Was man hier unbedingt gesehen haben muss und welche Tipps man bei einem Besuch der Stadt unbedingt beherzigen sollte, lesen Sie in dieser Top 10!

Sehenswürdigkeiten in New York

Guggenheim Museum Bild10. Solomon R. Guggenheim Museum: Auch wenn man Museen nicht viel abgewinnen kann, weil sie gemeinhin nur wenig mit der Stadt zu tun haben, in der sie stehen, sollte man dem Solomon R. Guggenheim Museum unbedingt einen Besuch abstatten. Denn nicht zuletzt aufgrund seiner einzigartigen Architektur könnte es kaum mehr Manhattan sein – und ist für jeden einen Blick wert. Was Sie über das Museum wissen müssen, lesen Sie hier!

Empire State Building Bild9. Empire State Building: In beinahe jeder anderen Stadt der USA stünde das Empire State Building vermutlich auf Platz eins, in Manhattan jedoch schafft es das berühmte Hochhaus gerade so in die Top 10. Zu verdanken hat es das in erster Linie seinem beeindruckenden Art-Deco-Baustil, jedoch auch seinem durchaus sehenswerten Ausblick auf die Halbinsel. Alles Wissenswerte dazu, können Sie hier nachlesen!

Broadway Bild8. Broadway: Der Broadway ist gemeinhin ein etwas zu weit gefasster Begriff, durchzieht die gleichnamige Straße doch beinahe den gesamten Stadtteil – gemeint ist jedoch in Wirklichkeit meistens nur der so genannte Theater District, in dem sich all die Theater befinden, in denen erstaunlich prominente Schauspieler das ganze Jahr über auftreten. Wann sich der Besuch lohnt und wie man an Tickets kommt, lesen Sie hier!

Brooklyn Bridge Bild7. Brooklyn Bridge: Wer Manhattan auch mal verlassen will, der tut das am besten zunächst in Richtung Brooklyn, um keinen zu großen Kulturschock (mit dem man in Queens oder in der Bronx zweifellos konfrontiert würde) zu bekommen. Die Fahrt in den Nachbarstadtteil lohnt sich, um anschließend über die beeindruckende Brooklyn Bridge mit der Skyline im Blick zurück nach Manhattan laufen zu können. Alle Infos das zu finden Sie hier!

Grand Central Terminal Bild6. Grand Central Terminal: Bahnhöfe sind gemeinhin nicht unbedingt das, was man sich unter echten Sehenswürdigkeiten vorstellt, doch das Grand Central Terminal in New York stellt – wie so vieles in dieser einmaligen Stadt – eine Ausnahme dar. Das architektonisch von außen wie innen äußerst imposante Bauwerk ist einen ein- bis zweistündigen Besuch unbedingt wert. Lesen Sie hier, was Sie über den altehrwürdigen Bahnhof wissen müssen!

One World Trade Center Bild5. World Trade Center & World Financial Center: Eine Besichtigung des World Trade Centers ist natürlich mit gemischten Gefühlen verbunden, dennoch sollte man die neuen Hochhäuser und das ebenfalls auf dem Grundstück errichtete Museum und Mahnmal auf keinen Fall verpassen. Um die Stimmung danach ein wenig aufzuhellen, empfiehlt sich ein Abstecher zum sehr schönen World Financial Center, über das Sie hier mehr lesen können!

Times Square Bild4. Times Square: Erste Anlaufstelle für Touristen ist in der Regel der Times Square, was sich nicht zuletzt darin beweist, dass sich die Menschenmassen hier von morgens bis abends drängeln. Ein Besuch lohnt sich nichtsdestotrotz und das vor allem in den frühen Abendstunden, wenn bei beziehungsweise nach Anbruch der Dämmerung die legendäre Leuchtreklame den Platz in ihr grelles Licht taucht. Mehr dazu finden Sie hier!

Top of the Rock Ausblick Bild3. Rockefeller Center & Top of the Rock: Das Rockefeller Center allein, das unter anderem Studios des TV-Sender NBC beheimatet, wäre für sich genommen bereits den Platz in unserer Top 10 wert. Doch übertroffen wird der Wolkenkratzer im Art-Deco-Stil noch von dem einmaligen Ausblick, der sich von der Aussichtsplattform Top of the Rock bietet, dem besten Viewpoint in Manhattan. Lesen Sie hier, wann und wie Sie ihn am besten ansteuern!

Central Park Bild2. Central Park: Grünflächen sind in den meisten Großstädten selten. Eine Grünfläche mit einer Länge von gut 4 Kilometern und einer Breite von knapp einem Kilometer hingegen ist einmalig. Den Central Park darf man deshalb bei einer Reise nach New York auf keinen Fall verpassen, zumal sich hier an den späten Nachmittagen und den Wochenenden die “echten” Bewohner dieser Stadt tummeln. Alles zum People Watching & Co lesen Sie hier!

Freiheitsstatue Bild1. Die Freiheitsstatue: Und schließlich, wie könnte es anders sein, findet sich die Statue of Liberty, die Freiheitsstatue, auf Platz eins unserer Top 10. Egal, ob Sie sie nur aus der Ferne von der Staten Island Ferry oder aus nächste Nähe besichtigen, es gibt wohl nichts, was die USA und die Stadt so repräsentiert wie dieses Bauwerk. Ein Muss! Wie Sie die Statue am besten sehen und besuchen, können Sie hier nachlesen!

Natürlich gibt es noch viel mehr Sehenswertes in New York: Für die Wall Street, die UN Headquarters, Washington Square Park, St. Paul’s Church oder auch den Trump Tower ist in einer Top 10 schlichtweg kein Platz – was natürlich nicht heißt, dass man nicht auch sie unbedingt besucht haben sollte!

Was tun in welchem Zeitraum?

Buch Cover Bild
An einem Tag: Ein Tag ist für eine so große Stadt wie New York mit all ihren Highlights unter normalen Umständen eigentlich viel zu wenig, doch natürlich kann man auch einen Kurzaufenthalt angenehm gestalten. Das Augenmerk sollte dann auf dem zentralen Manhattan liegen, in dem sich die meisten Sehenswürdigkeiten auf vergleichsweise kleiner Fläche tummeln: Broadway und Times Square natürlich, Rockefeller Center sowie Empire State Building und Grand Central Terminal sollten dann unter anderem auf dem Programm stehen. Eine Überlegung wert wäre zudem ein Abstecher mit der U-Bahn zur Freiheitsstatue ganz im Süden von Manhattan.

An zwei Tagen: Schon wesentlich besser lassen sich zwei Tage in der Stadt gestalten. Den ersten Tag behält man dann im Großen und Ganzen so bei wie beschrieben, besucht die Freiheitsstatue jedoch erst am zweiten Tag in Verbindung mit einem Rundgang durch das südliche Manhattan: World Trade Center, World Financial Center und Wall Street sind Pflicht, aber auch bis zur Brooklyn Bridge kann man es problemlos schaffen. Wer die Fahrerei nicht scheut, stattet zudem am späten Nachmittag auch noch dem Central Park einem Besuch ab.

Mehr als zwei Tage: Stehen einem mindestens drei Tage zur Verfügung, lässt sich zumindest die berühmte Halbinsel mit ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten gut erkunden, ohne dabei hetzen zu müssen. Am ersten Tag steht dann weiterhin das mittlere Manhattan im Mittelpunkt, am zweiten Tag nimmt man sich den Süden vor, während am dritten Tag schließlich der Norden besucht wird: Neben dem schon erwähnten Central Park findet man hier unter anderem das Hauptquartier der Vereinten Nationen, das architektonisch beeindruckende Guggenheim Museum sowie – aktuell relevant – auch den Trump Tower. Ein idealer Zeitraum!

New York Hotels3 Tage in New YorkFlughäfen in New YorkBillige Flüge nach New York findenBeste Reisezeit für New YorkU-Bahn und Busse in New YorkShopping in New York