Rockefeller Center

Nicht nur dank seiner wirklich großartigen Aussichtsplattform, dem Top of the Rock, zählt das Rockefeller Center zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von New York, die man bei einer Reise in die tolle Stadt auf keinen Fall verpassen darf.

Doch was gibt es hier abseits des Ausblicks überhaupt zu sehen und wie viel Zeit sollte man dafür etwa einplanen? Hier lesen Sie alles Wissenswerte für Ihren Besuch und über die Lage sowie die Geschichte des doch recht ungewöhnlichen Hochhauses!

Rockefeller Center Bild

Lage & Infos

Das Rockefeller Center liegt aus touristischer Sicht eher im Nordteil von Manhattan, nur wenige Block vom Central Park entfernt sowie ein Stück weit nördlich von Times Square und Grand Central Terminal, und erstreckt sich von der 47th bis 52nd Street zwischen Fifth und 6th Avenue.

Der Gebäudekomplex besteht aus insgesamt 21 Häusern, dessen „Höhepunkt“ das GE Building, auch bekannt als „30 Rock“, darstellt, in dem sich unter anderem die Studios des Fernsehsenders NBC befinden. Nächste U-Bahn-Station ist 47-50 Streets – Rockefeller Center.

Eröffnet im Jahre 1939 glänzt der Gebäudekomplex in erster Linie mit seinem großartigen Art-Déco-Baustil und unterscheidet sich von großen Teilen Manhattans dadurch, dass die einzelnen Gebäude aufeinander abgestimmt und gleich ausgerichtet sind. Zudem ist der rechteckige Aufbau der Häuser auffällig, dessen längste Seite jeweils so ausgerichtet ist, möglichst viel Sonne ins Innere zu lassen.

Radio City Music Hall Bild

Hochhaus & Umgebung

Neben dem GE Building mit der tollen Top of the Rock Aussichtsplattform befindet sich auch die Radio City Music Hall auf dem Gelände des Gebäudekomplexes.

Zudem ist natürlich der Platz vor 30 Rock mit seiner golden schimmernden Prometheus-Statue weltbekannt, nicht zuletzt dank seiner schönen Eislaufbahn sowie des riesigen Weihnachtsbaums im Winter. Von Frühling bis Herbst hingegen findet man hier die Tische eines schönen, aber sehr teuren Cafés.

Ein Besuch vom Rockefeller Center kann daher durchaus mehrere Stunden in Anspruch nehmen, wenn Sie nicht nur seine Ausblicke genießen wollen, sondern auch noch einen Kaffee am Lower Plaza vor der Prometheus-Statue trinken, einen Blick in die Geschäfte unterhalb der Gebäude werfen und vielleicht sogar noch eine Show in der Radio City Music Hall besuchen.

Ist es hingegen im Wesentlichen mit einer Fahrt auf das Observation Deck getan, bedarf es nicht mehr als etwa zwei Stunden.