USS Midway Museum

Viele US-Amerikaner sind sehr stolz auf ihr Militär und auch wenn man als Tourist diese Begeisterung und Ehrfurcht nicht immer nachvollziehen oder gar teilen können mag, so ist sie doch als Teil des Landes, das man besucht, zu verstehen und zu akzeptieren. Wer die USA als Reiseziel liebt und schätzt, sollte diesen Aspekt nicht gänzlich ausklammern!

Einen Besuch des USS Midway Museums in San Diego könnte man daher im Grunde unter „Bildung“ verbuchen, doch auch ohne einen erhobenen Zeigefinger oder Interesse am US-Militär ist der Flugzeugträger durchaus sehenswert.


Inhalt: FlugzeugträgerMuseumTickets & ÖffnungszeitenAnfahrt & Parken

USS Midways: Damals auf dem Meer, heute als Museum in San Diego.

Der Flugzeugträger

Die USS Midway kann auf eine enorm lange Historie zurückblicken, wurde sie doch bereits im Jahre 1945, kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, offiziell in Betrieb genommen und erst 1992 nach dem Einsatz im ersten Irak-Krieg („Operation Desert Storm“) aus dem Verkehr gezogen – ein angesichts des technischen Fortschritts unglaublicher Zeitraum.

Zehn Jahre lang galt der Flugzeugträger mit einer Länge von 305 Metern und einer Breite von später bis zu 73 Metern sogar als das größte Schiff der Welt, war unter anderem im Vietnam-Krieg im Einsatz und bot über 4100 Besatzungsmitgliedern Platz.

Heutiges Museum

Angesichts dieser beeindruckenden Zahlen verwundert es nicht, dass die USS Midway nach dem Ende ihrer Einsatzzeit nicht zerlegt, sondern im Jahre 2003 in ein Museum umfunktioniert wurde. Dieses Museum liegt heute direkt am Ufer von Downtown San Diego vor Anker und darf von Einheimischen wie Touristen gleichermaßen problemlos besucht werden.

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, erhältlich als Buch und eBook

Im Rahmen der Umfunktionierung vom Kriegsschiff in ein Museum wurde natürlich einiges im Inneren entfernt und umgebaut, doch insgesamt kann man sich bei einem Besuch ein sehr gutes Bild davon machen, wie der Alltag auf dem Flugzeugträger ausgesehen haben muss.

Zu besichtigen sind etwa 60 verschiedene Ausstellungsstücke und Räume sowie knapp 30 verschiedene Flugzeuge, welche einem die lange Lebenszeit der Schiffes vor Augen halten.

Für die Besichtigung sind durchaus zwei bis drei Stunden einzuplanen. Wer damit so gar nichts anfangen kann, sollte zumindest von außen einen Blick auf das riesige Schiff werfen, was sich bestens mit einem Besuch von Downtown und Seaport Village verbinden lässt.

USS Midway

Tickets & Öffnungszeiten

Das USS Midway Museum öffnet täglich (außer an Thanksgiving und Weihnachten) von 10 bis 17 Uhr, der Eintritt kostet derzeit 23$ für Erwachsene, 17$ für Studenten / Jugendliche und 10$ für Kinder von 6-12 Jahren.

Kauft man Tickets vorab online, erhält man eine Ermäßigung von 2$ pro Ticket.

Anfahrt & Parken
Aufgrund seiner praktischen Lage lässt sich das Museum gut mit einem Rundgang durch Downtown verbinden. Möchte oder muss man für die Anfahrt das Auto nutzen, kommt man in der Regel über Interstate 5 und nutzt dort die Ausfahrt 17(A) auf die West Hawthorn Street. Der folgt man bis zum Ufer, wo es über den North Harbor Drive bis zum Navy Pier gen Süden geht.

Parkplätze für Mietwagen (nicht für Wohnmobile) sind in der Nähe des Museums vorhanden und kosten zwischen 10-20$ für den gesamten Aufenthalt, genauso gut kann man in der Regel aber im Stadtzentrum parken und von dort aus herüberlaufen. Wie üblich wird es an Wochenenden, vor allem von Mai bis September gegen Mittag, oft enorm voll!

Empfehlenswerte Hotels in der Stadt

Empfehlenswerte Campgrounds

Tags

Lesen Sie auch