Goosenecks State Park

Es gibt im Südwesten der USA sehr viele Möglichkeiten, großartige Viewpoints auf Canyons und durch selbige sich schlängelnde Flüsse zu genießen, doch nur wenige sind so beeindruckend wie die im Goosenecks State Park, durch den sich der San Juan River schlängelt.

Der Ausblick erinnert zunächst an den Horseshoe Bent in Page oder den Dead Horse Point State Park nahe des Canyonlands National Park – doch die Goosenecks zeigen noch deutlicher, wie sehr sich der Fluss über Millionen Jahre hinweg bis zu 300 Meter tief in die Felsen „gefressen“ hat.

Goosenecks State Park

Überblick & Orientierung

Der Goosenecks State Park liegt im Südosten Utahs, in unmittelbarer Nähe des Dorfs Mexican Hat, in dem man bereits bei der Durchfahrt dem San Juan River begegnet.

Vom Highway 163 aus, der das Monument Valley im Süden mit Moab und Umgebung im Norden verbindet, geht es ein Stück nördlich von Mexican Hat über die Straßen 261 und 316 nach Westen. Die kurze und problemlose Anfahrt nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, für Ihre Reise in 2018 oder 2019
  • Erhältlich als Buch und eBook

Im State Park angekommen, findet man nach der Bezahlung des Eintritts in Höhe von 5$ pro Fahrzeug dann auf etwa 1400 Metern Höhe den großartigen Ausblick auf die zahlreichen (!) Wendungen des Flusses vor. Wanderwege gibt es jedoch keine, weshalb sich neben ein paar Fotos lediglich eine Pause auf einer der bereitstehenden Picknickbänke anbietet, auf denen man sein Frühstück, einen Mittagssnack oder ein Abendbrot vor beeindruckender Kulisse am Abgrund genießen kann.

Goosenecks State Park

Motels, Hotels & Campground

Ein Besuch des Goosenecks State Parks nimmt daher inklusive der An- und Abfahrt im Grunde nicht mehr als eine gute Stunde Zeit in Anspruch, sofern man hier nicht auch übernachten will, was sich für RV-Reisende durchaus anbietet: Ein schöner Campground lädt für 10$ die Nacht zum Verweilen ein, auch wenn sich die Ausstattung natürlich in Grenzen hält – lediglich Vault Restrooms, also Toiletten ohne jegliches fließendes Wasser, stehen zur Verfügung. Beachten Sie allerdings das Wetter: Bei den nicht seltenen starken Winden kann es durchaus unangenehm sein, sein Wohnmobil nur ein paar Meter neben der Schlucht zu parken…

Goosenecks State Park
Alternative Campgrounds stehen in Mexican Hat bereit, wo auch Mietwagenreisende mit dem Hat Rock Inn und der Mexican Hat Lodge ein, zwei ganz brauchbare Motels zur Übernachtung finden.

Aufgrund der Kürze des Abstechers spricht jedoch meistens auch nichts gegen die Weiterfahrt, entweder zum Monument Valley im Süden oder in Richtung Canyonlands und Moab im Norden. Auch mit einem Besuch des Valley of the Gods oder des Natural Bridges National Monuments ließen sich die Goosenecks kombinieren.