Shopping in Los Angeles

Auch wenn viele Städte in den USA über keine Fußgängerzonen verfügen, gibt es meistens doch zumindest ein kleines Stadtzentrum, in dem man ein paar Geschäfte fürs Shopping findet. In San Francisco ist das die Ecke um den Union Square herum, in San Diego sind es Downtown und das Gaslamp Quarter.

Los Angeles aber stellt eine Ausnahme dar, denn hier gibt es weder ein wirkliches Stadtzentrum noch einen Einkaufs-District – stattdessen spielt sich fast das gesamte Einkaufsleben in Shopping Malls und Centers ab, die mitunter aber durchaus einen Besuch wert sind.

The Groove Los Angeles

The Grove & Beverly Center

Shopping Malls und Centers findet man in Los Angeles an nahezu jeder zweiten Ausfahrt entlang der großen Highways.

Die meistens recht klobigen Bauten sind allerdings nur selten ansehnlich und beheimaten die immer gleichen Geschäfte, sprich: Es gibt im Rahmen einer Rundreise durch den Westen der USA keinen guten Grund, ausgerechnet in Los Angeles eine dieser Malls aufzusuchen.

Erfreulicherweise gibt es dort aber immerhin zwei Shopping Center, die sich dann doch sehen lassen können: The Grove und das Beverly Center.

The Grove befindet sich direkt neben dem schönen Farmers Market, nur ein paar Straßen nördlich vom Hancock Park mit den La Brea Tar Pits. Das Zentrum zeichnet sich durch eine schön gestaltete Kulisse aus, sie ist bezeichnenderweise ganz im Stile einer Fußgängerzone gehalten: Kleine Häuser, Bäume, Springbrunnen (inklusive Choreografie im Stile des Bellagio) und sogar eine tatsächlich fahrende Straßenbahn gibt es.

Die Geschäfte entspringen natürlich auch hier den üblichen Ketten, insgesamt aber ist die Atmosphäre sehr angenehm, vor allem in den Abendstunden bei ansprechender Beleuchtung. Zudem lässt sich ein Besuch prima mit einer Runde über den schönen Farmers Market kombinieren.

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, erhältlich als Buch und eBook

Nur gut 1,5 Kilometer westlich von The Grove findet man das Beverly Center, das auf den ersten Blick ein wenig gewöhnlicher wirkt und ebenfalls ein Zuhause für die üblichen Ketten wie Bloomingdale’s und Macy’s bietet. Doch auf den zweiten Blick offenbart sich eine recht interessante Architektur, die ihren Besuchern auf dem Weg zu Geschäften und Food Court dank viel Glas in der Fassade einen schönen Ausblick auf die Umgebung ermöglicht.

Premium Outlet Las Vegas

Outlets nahe Los Angeles

Besonders beliebt bei Touristen sind die großen Outlets in den USA, in denen man im besten Fall auf einem Fleck über hundert verschiedene Geschäfte findet, die Markenartikel zu stark verbilligten Preisen anbieten. Die größte und beste Kette hört auf den Namen Premium Outlets, sie verfügt bisher aber erstaunlicherweise noch über keine Filiale in Los Angeles – trotz der enormen Ausmaße der Region.

Wer von Los Angeles aus dennoch ein Premium Outlet besuchen will, hat drei Möglichkeiten: Auf dem Weg nach San Diego findet man in etwa 150 Kilometern Entfernung in Carlsbad an der Interstate 5 eine Filiale, eine weitere gibt es auf dem Weg zum Joshua Tree National Park kurz vor Palm Springs in Cabazon, ebenfalls etwa 150 Kilometer entfernt, und eine dritte schließlich kann man in Camarillo erreichen, etwa 90 km westlich von Los Angeles am Highway 101. Das Outlet in Camarillo ist mit über 150 Geschäften zugleich das größte, in Carlsbad und Cabazon kommt man „nur“ auf um die 100.

Empfehlenswerte Hotels

Lesen Sie mehr über die Stadt:

Lesen Sie auch