Packliste für eine USA Reise

Was gehört ins Handgepäck, was muss ins Aufgabegepäck?

Wer kennt es auf dem Weg zum Flughafen nicht, dieses Gefühl, beim Einpacken etwas vergessen zu haben? Da kann die Reiseplanung für die USA noch so gut sein: Ein wenig Ungewissheit bleibt immer – und wenn man dann tatsächlich nach der Ankunft feststellt, an etwas Wichtiges nicht gedacht zu haben, ist der Ärger umso größer.

Eine Packliste für eine USA Reise ist daher immer unverzichtbar, wobei insbesondere die Trennung zwischen Aufgabegepäck und Handgepäck für den Flug unbedingt beachtet werden sollte. Weiß man, woran man denken muss, stellt das Packen jedoch kein Problem dar…

Flughafeflughafen-usa-terminal
Am Flughafen freut man sich über leichte Koffer.

Was muss ins Handgepäck?

Denn eigentlich ist es gar nicht so schwer, die Koffer für eine USA Reise zu packen, wenn man dabei eine simple Grundregel beachtet: Ins Handgepäck gehört die gesamte Elektronik sowie alles, worauf man am ersten Tag nach der Ankunft in den USA auf keinen Fall verzichten kann.

Alles andere sowie „gefährliche“ Gegenstände und Flüssigkeiten über 100 ml gehören in die Koffer, die man beim Einchecken am Flughafen aufgibt.

Unterlagen

Konkret bedeutet das für Ihre Packliste, dass unbedingt ins Handgepäck gehören:

Ebenfalls ins Handgepäck gehören alle wichtigen persönlichen Gegenstände wie Medikamente, insbesondere täglich einzunehmende Medikamente wie etwa die Pille. Aber natürlich auch Brillen und Kontaktlinsen sollte man im Handgepäck mit sich führen.

Elektronik

Darüber hinaus sind alle elektronischen Geräte inklusive ihrer Aufladegeräte im Handgepäck besser aufgehoben, da hier die Gefahr von Beschädigungen oder gar einem Verlust geringer ist.

Insbesondere Akkus sowie Geräte mit Akkus sollten auf keinen Fall aufgegeben werden; sie können sich im schlimmsten Fall entzünden – ein Problem, das sich in der Kabine dann doch besser lösen lässt als im Laderaum.

Üblicherweise sinnvolle Elektroartikel sind:

Für den ersten Tag

Außerdem ist es empfehlenswert, Kleidung und Sanitärartikel für ein bis zwei Tage im Handgepäck mitzunehmen, falls die Koffer erst mit Verspätung ankommen, was zum Glück seltener geworden ist, aber hier und da noch passiert. Sinnvoll wäre also:

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, erhältlich als Buch und eBook

Flüssigkeiten im Handgepäck

Bei Zahnpasta und Deo gilt es, die überall geltenden Sicherheitsbestimmungen zu beachten: Alle Flüssigkeiten müssen im Handgepäck in einem durchsichtigen, verschließbaren Beutel mit einem Fassungsvermögen von nicht mehr als einem Liter mitgeführt werden und dürfen eine Einzelmenge von jeweils 100 ml nicht übersteigen.

Als Beutel empfehlen sich Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss, zum Beispiel von Vileda.

Empfehlenswerte Handgepäckstücke

Handgepäck ist unverzichtbar, doch es existieren sehr genaue Vorschriften, wie groß und wie schwer Handgepäckstücke sein dürfen, weshalb man bei der Auswahl von Trolleys und Rucksäcken etwas pingeliger sein sollte als üblich.

Die Maße für Handgepäcke sind international bis auf kleine Abweichungen recht einheitlich, beim erlaubten Gewicht gibt es mit 6-12 kg jedoch enorme Unterschiede.

Gute Rucksäcke und Kabinentrolleys sind:

Vorab informieren!
Wichtig: Seit 2016 wurde vor allem von Seiten der US-Regierung immer wieder über eine Verschärfung der Handgepäckregeln diskutiert. Auf Flügen aus dem Nahen Osten dürfen Laptops und Tablets daher teilweise bereits nur im Aufgabegepäck transportiert werden, obwohl es in Hinblick auf die Akku-Bedenken (siehe oben) jeder Logik widerspricht.

Dass eine ähnliche Regel für Flüge aus Europa Anwendung findet, gilt derzeit als unwahrscheinlich, dennoch sollte man vor dem Abflug die aktuellen Gepäckbestimmungen sicherheitshalber einmal bei seiner Fluggesellschaft gegenlesen. Kommt es zu nennenswerten Veränderungen, entnimmt man diese allerdings üblicherweise auch den Mainstream-Medien.

Beispiel für einen Mietwagen in den USA mit Kofferraum offen
Beispiel für den Kofferraum eines Mietwagens in den USA.

Was gehört ins Aufgabegepäck?

Im Prinzip könnten wir unsere Packliste für Ihre USA Reise mit den Worten beenden: Alles, was zuvor nicht erwähnt wurde, gehört ins aufzugebende Gepäck.

Das betrifft in erster Linie natürlich Kleidung sowie alle Gegenstände, die man nicht im Handgepäck mitführen darf: Scheren, Taschenmesser sowie jegliche Flüssigkeiten, die 100 ml übersteigen – wie Deos, Sonnencremes und Make-Up.

Kleidung

Wie viele Kleidungsstücke man jeweils einpackt, ist von der Reisedauer und der Reisezeit abhängig – aber natürlich auch davon, wie oft man waschen möchte. In der Regel ist es sinnvoll, einmal die Woche zu waschen, sodass man mit etwa zehn Paaren Unterwäsche und Strümpfe pro Person auskommt.

Lange Hosen benötigt man von Juni bis September außerhalb der Städte kaum bis gar nicht, auch auf Jacke und Regenkleidung kann man häufig verzichten. Im Frühling und Herbst hingegen sollte man an der Küste, in Bergen und Wüsten auf teilweise sehr niedrige Temperaturen eingestellt sein.

  • Unterwäsche
  • Strümpfe
  • lange Hosen + Gürtel
  • kurze Hosen / Röcke
  • T-Shirts / Hemden / Blusen
  • Sweatshirts / Pullover
  • evtl. Regenkleidung
  • evtl. Mütze & Schal
  • evtl. Ersatzschuhe
  • evtl. Badehosen / Badeanzüge / Bikini

Medikamente, Kosmetik & Hygiene

Mit Medikamenten muss man es beim Packen nicht übertreiben; ein typischer Supermarkt in den USA führt geschätzt mehr frei zugängliche Medikamente als ein deutscher Supermarkt Obst-, Gemüse- und Getränkesorten zusammen.

Das Einzige, was man in den USA nicht bekommt: (Weiche) Kontaktlinsen, die man bei uns in jeder Drogerie findet. Diese werden dort, aus welchen Gründen auch immer, nur gegen Rezept verkauft.

Wenn man mit dem Wohnmobil durch die USA reist, kann es sinnvoll sein, Duschgel und Shampoo mitzunehmen, was in den USA meist deutlich teurer ist, in Hotels und Motels bekommen Sie das aber natürlich kostenlos, in Maßen zumindest.

Unverzichtbar sind normalerweise:

  • Kopfschmerztabletten
  • Magen-Darm-Tabletten
  • Pflaster & Desinfektionsspray
  • Nagelschere / Nagelknipser
  • Rasierer
  • Make-Up, Nagellack etc.
  • Kamm / Haarbürste
  • Kontaktlinsenpflegemittel
  • Damenhygieneartikel
  • Sonnencreme
  • evtl. Babybedarf

Sonstiges

Dazu zählt in erster Linie diverser Kleinkram sowie alles, was man individuell benötigt und nicht auf typischen Packlisten findet.

Empfehlenswerte Koffer & Taschen

Zum Schluss noch ein ganz wichtiger Tipp: Investieren Sie nicht zu wenig Geld in gute Koffer, Taschen und Rucksäcke! Vor allem, wenn man mit dem Mietwagen durch die USA fährt, ist man aufgrund des häufigen Ein- und Ausladens schnell dafür dankbar, stabile, einfach zu handhabende Gepäckstücke mit sich zu führen.

Zum Beispiel:

USA Reise Packliste zum Ausdrucken

Wenn Sie unsere Packliste für eine USA Reise übersichtlich herunterladen und ausdrucken möchten, finden Sie diese hier kostenlos auf Google Docs zum Download.

Sie können die Liste entweder direkt ausdrucken oder, wenn Sie bei Google angemeldet sind, gemäß Ihrer eigenen Ansprüche erweitern. Klicken Sie dazu auf „Datei“ -> „Kopie erstellen“ oder auf „Datei“ -> „Herunterladen als“!

Tags

Lesen Sie auch