Lee Vining

Fährt man über die Tioga Road im Yosemite National Park, kommt man über einen Stopp in Lee Vining kaum herum. Das kleine Dorf im Osten der Sierra Nevada befindet sich direkt an eben jener Tioga Road, die einen zum Osteingang von Yosemite führt.

Mit keinen 250 Einwohnern ist Lee Vining im wahrsten Sinne des Wortes ein absolutes Dorf, hat aber neben ein, zwei brauchbaren Hotels und Motels sogar einige Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu bieten, die einen Besuch wert sein können.


Inhalt: HotelsSehenswürdigkeitenSupermärkteTankstellenRestaurants

Blick aufs Yosemite Valley von Columbia Rock

Hotels & Motels

Wenn man den Touristenandrang in Yosemite sieht, mag es ein wenig verwundern, dass die Auswahl an Unterkünften in Lee Vining ziemlich klein ist. Der Grund dafür ist, dass die Tioga Road nur vier bis maximal sechs Monate im Jahr einigermaßen zuverlässig befahren werden kann, weshalb die Saison verdammt kurz ist. Und nur die Wenigsten können es sich leisten, ein Hotel zu betreiben, das mehr als die Hälfte des Jahres im Grunde brachliegt.

Mehr Hotels findet man ein Stück nördlich in Bridgeport oder ein Stück südlich in Mammoth Lakes, einem unglaublich beliebten Skigebiet.

Empfehlenswerte Hotels in Lee Vining:

$ El Mono Motel: Ein einfaches, sauberes, sehr familiäres Motel, bei dem die Betonung aber wirklich auf „einfach“ liegt. Etliche Zimmer haben kein eigenes Bad, die Betten sind mitunter recht klein, auch einen Fernseher gibt es nicht – dafür aber gutes WLAN.

Für eine Nacht und den Preis von häufig noch deutlich unter 100$ eine gute Wahl, wenn man stark aufs Budget achten muss.

$$ Yosemite Gateway Motel: Ebenfalls ein eher einfaches, aber recht schön gelegenes und eingerichtetes Motel, bei dem auch die Ausstattung wieder die üblichen (niedrigen) Standards erfüllt – inklusive Fernseher! Für eine Nacht absolut in Ordnung.

$$ Lake View Lodge: Beste Wahl im Ort ist jedoch die Lake View Lodge, die neben gewöhnlichen Motelzimmern auch schön eingerichtete Cottages bietet. Letztere sind wirklich urig-gemütlich und vor allem für Familien top!

Sehenswürdigkeiten

Zwei tatsächlich sehr lohnenswerte Sehenswürdigkeiten laden zu einem Besuch ein. Nur ein kleines Stück östlich von Lee Vining findet man den Mono Lake, einen Natronsee, dessen recht ungewöhnliche Kalktuff-Formationen großartige Fotomotive abgeben, vor allem (aber nicht nur) in den Morgen- und Abendstunden.

Mono Lake

Sowohl im Norden als auch im Süden des Sees gibt es die Möglichkeit, den See und diese Formationen aus der Nähe zu bestaunen; deutlich mehr sieht man im Süden. Das Ablaufen des kurzen Trails nimmt nicht mehr als eine Stunde Zeit in Anspruch. Folgen Sie den Schildern zur South Tufa Area!

Etwa 70 km nördlich findet man zudem mit Bodie eine „echte“ Geisterstadt, wie man sie im Südwesten sonst nirgendwo findet: Gut erhalten, mit vielen Gebäuden, schön hergerichtet, aber doch authentisch – hier fühlt man sich für ein, zwei Stunden wirklich wie im Wilden Westen.

Bodie Ghost Town

Das letzte Stück der Anfahrt erfolgt über eine Dirt Road, die in der Regel jedoch selbst Wohnmobilen keine Probleme bereitet. Wer es in diese Region schafft, sollte unbedingt vorbeischauen!

Supermärkte

Große Supermärkte darf man in einem so winzigen Ort natürlich nicht erwarten, der kleine Mono Market bietet jedoch das Nötigste, was man so braucht – wenn auch zu mitunter recht stark erhöhten Preisen.

Für Getränke oder einen Snack kann man aber vorbeischauen, im Süden direkt neben der Lake View Lodge gelegen. Ansonsten gibt es nur den obligatorischen Mini-Mart neben den Zapfsäulen…

Tankstellen

Eben jene Zapfsäulen findet man an den zwei Tankstellen im Ort, die beide zur Shell-Gruppe gehören. Große Preisunterschiede darf man zwischen den beiden „Konkurrenten“ daher nicht erwarten; in der Regel zahlt man aufgrund der Lage einen Preisaufschlag von 25-50%.

Fährt man anschließend über die Tioga Road in den National Park hinein, lässt sich das Auftanken jedoch kaum vermeiden – also nicht vergessen!

USA Südwesten: Städte & National Parks von Kalifornien bis Utah

  • Tipps zur Reiseplanung von der Buchung bis zum Abflug
  • Komplette Routenvorschläge für zwei, drei und vier Wochen
  • Alles über Los Angeles, San Francisco, Las Vegas & San Diego
  • Trails & Viewpoints in National Parks, National Monument & State Park
  • Praxisnah und aktuell, erhältlich als Buch und eBook

Restaurants & Fast Food

Fast Food sucht man hier weit und breit vergeblich, was dann doch ein wenig überrascht – selbst im kleinsten Dorf in Utah findet man üblicherweise zumindest einen Subway. Dennoch muss man nicht verhungern: Im netten Whoa Nellie Deli, ein Stück südlich des „Zentrums“ bekommt man ganz gute Burger, Tacos, Salate und vieles mehr. Hier gibt es übrigens auch eine weitere Tankstelle (Mobil) inklusive – klar – Mini-Mart.

Wer es süßer mag oder guten Kaffee sucht, schaut im Latte Da Coffee Cafe mitten in Lee Vining vorbei. Mag man es hingegen deftiger – Steaks, Spare Ribs & Co. – wird man gleich nebenan bei Bodie Mike’s Barbeque fündig.

Ziele in der Umgebung

Tags

Lesen Sie auch