San Francisco Sehenswürdigkeiten

San Francisco Sehenswürdigkeiten

Es gibt nur wenige Städte in den USA, die so angenehm zu besuchen sind wie San Francisco, dessen Sehenswürdigkeiten man im Stadtzentrum beinahe komplett zu Fuß und außerhalb problemlos mit dem Bus erreichen kann. Insbesondere die Viertel um den Union Square im Süden sowie um Fisherman's Wharf herum im Norden von Downtown laden die Besucher geradezu zu einem Spaziergang und Stadtbummel ein, aber auch für Chinatown dazwischen benötigt man kein Auto.

im Gegenteil: Mit einem Fahrzeug tut man sich hier aufgrund enger Straßen und weniger, teurer Parkplätze deutlich schwerer. Lediglich die enormen Hügel und Täler, auf denen die Stadt erbaut wurde, sorgen dafür, dass man sich hin und wieder doch mal in einem Bus oder einem Cable Car eine kurze Verschnaufpause gönnen möchte.

Überhaupt handelt es sich hier um eine recht europäisch anmutende Stadt, die eine sehr bunte Mischung an Sehenswertem bietet, dabei jedoch weit weniger von Kommerz und Popkultur regiert wird als beispielsweise Los Angeles oder Las Vegas, weshalb ein mindestens zwei- bis dreitägiger Aufenthalt bei eigentlich keiner Rundreise durch den Südwesten fehlen darf.

Lesen Sie in den folgenden Artikeln, was genau es in der Bay Area alles zu sehen gibt, wie man sich einen Aufenthalt am besten aufteilt, wo man am besten übernachtet - und vieles mehr!

Sehenswürdigkeiten

Golden Gate Bridge

Golden Gate Bridge Viewpoint

Die im Jahre 1937 eröffnete Golden Gate Bridge ist eine Hängebrücke, welche San Francisco mit Marin County im Norden verbindet und somit – ähnlich wie die Oakland Bay Bridge im Osten – für eine gute Anbindung der Halbinsel an das …

Mehr lesen!

Alcatraz

Alcatraz Island

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von San Francisco neben der Golden Gate Bridge und den Cable Cars ist natürlich das einstige Gefängnis Alcatraz. Nicht nur aufgrund seiner außergewöhnlichen Lage hängt ihm ein ganz besonderer Mythos an. Heute kann die längst stillgelegte …

Mehr lesen!

Fisherman’s Wharf & Pier 39

Seelöwen an Pier 39

Zu den schönsten Stadtteilen von San Francisco zählt Fisherman’s Wharf. Das im Norden der Halbinsel gelegene Viertel begeistert Besucher mit seinen Attraktionen und Seelöwen an Pier 39, Souvenir-Shops und Restaurants sowie mit Ausblicken auf die Bucht. Darüber hinaus bietet sich …

Mehr lesen!

Cable Cars & Cable Car Museum

Cable Cars nahe Union Square

Wenn man an San Francisco denkt, dann hat man unweigerlich auch die Cable Cars vor Augen, die sich so eindrucksvoll über die unzähligen steilen Hügel der Stadt „quälen“. Die auf Kabeln gezogene Straßenbahn war einst (kurz) das Hauptverkehrsmittel der Stadt, …

Mehr lesen!

Lombard Street

Ausblick von der Lombard Street

Wer ein „typisches“ Foto von San Francisco schießen will, der lichtet nicht nur die Golden Gate Bridge, die Cable Cars und Fisherman’s Wharf ab, sondern auch die Straßen: Vor allem im Stadtzentrum geben die sich über die Hügel ziehenden Streets …

Mehr lesen!

Union Square

Herzen am Union Square

Der Union Square von San Francisco befindet sich nicht nur mitten im Zentrum der Stadt, sondern ist auch bei Tag und Nacht gleichermaßen für seine Besucher interessant – denn in seiner unmittelbaren Nähe befinden sich zahlreiche tolle Geschäfte, Imbisse und …

Mehr lesen!

Presidio

Aussichtspunkt am Presidio

Ganz im Norden der großen Halbinsel von San Francisco findet man das Presidio – einen Park, der sich auf dem Gelände einer ehemaligen Militärbasis befindet. Heute dient er in erster Linie der Erholung und dem Tourismus, auch wenn viele „historische“ …

Mehr lesen!

Golden Gate Park

Golden Gate Park San Francisco

Der Golden Gate Park ist San Franciscos Gegenstück zum Central Park in New York, wenn man so will: Grünanlagen, Wälder und Seen laden zu Spaziergängen ein, auf Sportplätzen entspannen sich die Einheimischen aus der Stadt bei einer Partie Softball. Besucher …

Mehr lesen!

Coit Tower

Coit Tower San Francisco

Wer einen Ausblick auf ganz San Francisco genießen möchte, der kommt um die Fahrt auf die Twin Peaks nicht herum, doch auch in der Innenstadt selbst findet man einige schöne Viewpoints – zum Beispiel auf dem Coit Tower. Er bietet …

Mehr lesen!

Twin Peaks

Blick von Twin Peaks auf San Francisco

Die besten Städte der Welt bieten alle einen eigenen, einmaligen Ausblick. Zugegeben, das ist eine von uns selbst aufgestellte und rein willkürliche Behauptung, die einer genaueren Betrachtung aber zumindest in den USA durchaus standhalten kann: In Los Angeles ist es …

Mehr lesen!

49-Mile Drive

Ausblick von der Lombard Street

Die Sehenswürdigkeiten der größten Städte in den USA liegen meistens deutlich weiter auseinander als in Europa – häufig braucht man ein Auto, um wirklich alles zu sehen, und selbst dann stellt sich noch die Frage nach der beste Route. Der …

Mehr lesen!

Chinatown

Chinatown San Francisco

Es gibt wohl nur wenige Viertel, die weit über die Grenzen der Stadt hinaus so bekannt sind wie Chinatown in San Francisco. Tausende Touristen schlendern hier täglich durch die Straßen, lichten die mal mehr, mal weniger authentischen Häuschen ab und …

Mehr lesen!

Lands End Trail

Lands End Trail San Francisco

Die schönsten Viewpoints auf die Golden Gate Bridge befinden sich zwar in den Marin Headlands nördlich von San Francisco, doch auch auf der Stadtseite kann man den ein oder anderen tollen Ausblick auf die berühmte Brücke erhaschen. Einen der besten …

Mehr lesen!

Exploratorium

Exploratorium San Francisco

Ein Museum im Südwesten der USA steht nur bei wenigen Urlaubern auf dem Programm – verständlich, gibt es doch einfach zu viel anderes zu sehen. Zumindest in Los Angeles und San Francisco könnte man aber, nicht nur an Regentagen, zumindest …

Mehr lesen!

Was tun in welchem Zeitraum?

An einem Tag: San Francisco ist eine der wenigen Städte, für die man auf der einen Seite eigentlich gar nicht genug Zeit haben, in der man auf der anderen Seite an einem Tag allein aber auch schon eine Menge sehen kann. Das liegt in erster Linie an der guten Erreichbarkeit der Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum, die man fast alle zu Fuß besuchen kann.

Zunächst jedoch ist die Fahrt zur Golden Gate Bridge, sofern das Wetter mitspielt, eigentlich Pflicht - vor allem die Viewpoint im Norden der berühmten Brücke in Marin County lohnen sich. Anschließend fährt man über die Brücke zurück nach Downtown, wo man zunächst Union Square ins Auge fassen sollte, bevor man sich durch Chinatown auf den Weg zur Fisherman's Wharf und dem Pier 39 macht.

An zwei Tagen: Hat man zwei Tage Zeit, kann man sich diese besser einteilen, und einen Tag für das Stadtzentrum und einen Tag für die Sehenswürdigkeiten in der Umgebungen aufbringen. Am ersten Tag könnte eine ausgiebige Runde vom Union Square über die Cable Cars und Lombard Street bis Fisherman's Wharf auf dem Programm stehen, vielleicht sogar mit einem Abstecher bis zum Embarcadero. Und am zweiten Tag steuert man dann die Golden Gate Bridge, den Golden Gate Park und ein, zwei weitere Ziele in der Umgebung an, etwa Land's End oder Alamo Square.

Noch mehr Zeit: Auch wer mehr Zeit mitbringt, könnte die Planung für die ersten beiden Tag in der Stadt so grob beibehalten, sich dabei aber natürlich etwas gemächlicher fortbewegen. An weiteren Tagen sind unter anderem das Presidio von San Francisco mit dem Temple of Fine Arts sowie ein, zwei Museen sinnvolle Ziele - zum Beispiel das Exploratorium in der Nähe des Ferry Buildings im Osten von Downtown.

Reisetipps

3 Tage in San Francisco

Golden Gate Bridge von Battery Spencer aus

Wie viel Zeit sollte man für San Francisco im Rahmen einer Rundreise einplanen? Eine häufig gestellte Frage, auf die es jedoch eine überraschend eindeutige Antwort gibt: Drei Tage in San Francisco sind für einen ersten Besuch ideal! Den ersten Tag …

Mehr lesen!

Öffentliche Verkehrsmittel in San Francisco

San Francisco Muni

Der öffentliche Nahverkehr im Westen der USA lässt gemeinhin arg zu wünschen übrig. Los Angeles ist das wohl beste Beispiel für den (einstigen) Fokus der Städte auf den PKW, doch auch in vielen anderen mittleren bis großen Cities ist die …

Mehr lesen!

Go San Francisco Card & San Francisco CityPass

San Francisco Cable Car Union Square

San Francisco ist eine teure Stadt: Die Hotels kosten hier in der Regel mindestens das Drei- bis Vierfache im Vergleich zum restlichen Kalifornien, aber auch Essen und Einkäufe sind nicht billig – wäre es nicht schön, wenn man da zumindest …

Mehr lesen!

San Francisco bei schlechtem Wetter

San Francisco im Regen

Regen und auch Nebel sind in der Bay Area leider keine Seltenheit. Die Wahrscheinlichkeit, ein paar Tage in San Francisco bei schlechtem Wetter zu verbringen, ist vor allem im Frühling und Herbst daher recht hoch – oder zumindest höher, als …

Mehr lesen!

San Francisco International Airport (SFO)

Der San Francisco International Airport (kurz: SFO) ist mit derzeit über 400.000 Flugbewegungen und fast 50 Millionen Passagieren im Jahr einer der größten Flughäfen in den USA – und für alle Europäer, die eine Rundreise an der Westküste unternehmen wollen, …

Mehr lesen!

Parken in San Francisco

An der Straße parken in den USA

So schön die Stadt auch ist, das Parken in San Francisco ist ein Thema für sich, was vor allem an dem immer viel zu geringen Platz und den enorm hohen Preisen liegt: In Deutschland mag man sich schon über 2,50 …

Mehr lesen!

Shopping in San Francisco

San Francisco Westfield Center

Anders als Los Angeles, das überwiegend mit den immer gleichen Malls aus dem Baukasten aufwartet, ist San Francisco hervorragend zum Shopping geeignet: Souvenirs findet man hier ohnehin an jeder zweiten Ecke, darüber hinaus gibt es jedoch ein schönes Stadtzentrum mit …

Mehr lesen!